Sie sind hier: Startseite / Presse / Presse-Mitteilungen

Presse-Mitteilungen

Ansprechpartner

Frank Maurer, Tel.: 02151 4111-410, Mail: maurer~milch-nrw.de


„Milchcup 2014“ – Das Superfinale

04.04.2014

NRW-Landesmeisterschaft: Tischtennis-Rundlauf-Turnier rund um die Milch

Anfeuerungsrufe, Jubelschreie und laute Seufzer wechselten sich ab als am Freitag im Deutschen Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf die besten 350 Nachwuchs-Tischtennisspieler Nordrhein-Westfalens im Rundlauf bei der Milchcup-Landesmeisterschaft gegeneinander antraten. Die mitgereisten Fans feuerten ihre Teams lautstark an und schrien sie förmlich zum Sieg. Die Mannschaften aus 56 Schulen hatten sich zuvor bei Schulwettkämpfen und Bezirksturnieren in ganz Nordrhein-Westfalen qualifiziert. Im Landesfinale lieferten sie sich rasante Ballwechsel und emotionsgeladene Endspiele. Das Wettkampfgetränk Nummer eins war die Milch in allen Variationen.

Für nachhaltige Begeisterung bei den TeilnehmerInnen sorgte ein spektakulärer Ballwechsel zwischen dem Cheftrainer der Borussia Düsseldorf Danny Heister und den Nationalspielern Kamal Achanta und Ricardo Walther. In einem extrem schnellen Showkampf demonstrierten die Tischtennis-Profis, was mit der kleinen weißen Zelluloidkugel alles möglich ist. Anschließend überreichte Wilhelm Brüggemeier (Westfälischer Vorsitzender der LV Milch NRW) den strahlenden Siegern ihre Pokale. Immer mit dabei war Milch-Maskottchen Lotte, die mit cooler Sonnenbrille und einem gemeinsamen Tanz im Gangnam-Style für gute Laune sorgte.

Auf dem Siegerpodest ganz oben standen im dritten Schuljahr die Spieler der Grundschule Salchendorf, Neunkirchen). Im vierten Schuljahr sicherte sich das Team der Albert Schweitzer Schule aus Köln (Klasse 4b Platz Eins. In der Stufe 5 stellte das . Helmholz-Gymnasium aus Essen (Klasse 5d) die Sieger des Jungen/Mixed Wettkampfs. Bei den Mädchen sicherte sich die Mannschaft der Realschule des freien Grundes, Neunkirchen (Klasse 5b) Platz Eins. Im sechsten Schuljahr errang bei den Jungen/Mixed die Gemeinschaftsschule Neuenrade (Klasse 6.1) den ersten Platz. Bei den Mädchen der sechsten Jahrgangsstufe erreichte das Team der. Realschule des freien Grundes aus Neunkirchen (Klasse 6b) wiederum den ersten Podiumsplatz.

Die Siegerteams und deren Klassenkameraden erhalten u. a. zwei Wochen lang Schulmilch gratis. Zusätzlich erhalten die Sieger der NRW-Landesmeisterschaft 200 Euro für die Klassenkasse.

Der von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e. V. (LV Milch NRW) ausgeschriebene Milchcup ist deutschlandweit einzigartig und fand dieses Jahr bereits zum vierzehnten Mal statt. Am Teamwettkampf in dem superschnellen Spiel nahmen in diesem Jahr 24.400 begeisterte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen drei bis sechs teil. Seit dem Start im Jahr 2000 haben mehr als 140.000 Schüler bei dem beliebten Turnier um die Meisterschaft gekämpft. Damit ist der Milchcup das teilnehmerstärkste Tischtennisturnier in Nordrhein-Westfalen.

Der Milchcup wird vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert und vom Westdeutschen Tischtennisverband e.V. unterstützt. Ziel des Milchcup 2014 ist die Verbindung von Sport und Spaß mit gesunder Ernährung in der Schule – der Wettbewerb ist eines von vielen Projekten im Rahmen der Initiative genius: „gesunde ernährung - natürlich in unserer schule“.


Zurück zur Übersicht