Sie sind hier: Startseite / Presse / Presse-Mitteilungen

Presse-Mitteilungen

Ansprechpartner

Frank Maurer, Tel.: 02151 4111-410, Mail: maurer~milch-nrw.de


Milchwirtschaftliche Herbsttagung 2014 des Fachverbandes der Milchwirtschaftler Westfalen-Lippe e.V. in Gütersloh

11.11.2014

Die feierliche Auszeichnung von 45 Molkereifachleuten und die Prämierung der Molkereien durch die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) unter Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste war Höhepunkt der diesjährigen Milchwirtschaftlichen Herbsttagung des Fachverbandes der Milchwirtschaftler Westfalen-Lippe e.V. am 8. November 2014 in der Stadthalle in Gütersloh.

Der Vorsitzende des Fachverbandes der Milchwirtschaftler Westfalen-Lippe e.V. und Inhaber der gleichnamigen Velener Molkerei, Herr Claus Wiegert, gratulierte in seinen Ausführungen im Namen des Berufsstandes allen geehrten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den prämierten Molkereien zu ihren Auszeichnungen. Das Tagesgeschäft der Molkereien werde zunehmend komplexer. Sowohl der Umgang mit gesetzlichen Vorgaben als auch zahlreiche Audits von Handelspartnern aber auch spezielle Ansprüche von Kunden werden von Mitarbeitern gemanaged. Die eigentliche Hauptaufgabe – die Verarbeitung der Milch zu hochwertigen und sicheren Milchprodukten - dürfe dabei nicht zurückstehen, denn die weltweite Nachfrage steige laut Prognosen der EU und der WHO. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden seien alle Qualitätsstufen im Unternehmen gefordert.

In allen Wirtschaftsbereichen in Deutschland sei ein steigender Bedarf an Fachkräften festzustellen. Hier sei es notwendig, dass die Milchwirtschaft sich als attraktiver Arbeitgeber mit Zukunft darstellt. Dabei helfe der seit drei Jahren gemeinsam vom ZDM und dem MIV ausgelobte Wettbewerb für den Ausbildungsbetrieb des Jahres. Auch die zwei Nachwuchswerbefilme für den Beruf des Milchtechnologen sowie des milchwirtschaftlichen Laboranten, die im Rahmen der gemeinsamen Azubi-Werbekampagne „Milch im Blut“ von MIV und ZDM können das Image der Milchwirtschaft als interessanten Arbeitgeber zeitgemäß in die Öffentlichkeit transportieren.

Der DLG-Landesbevollmächtigte, Markus Stamos, unterstrich die Bedeutung der DLG-Auszeichnung im Rahmen der Wertschöpfungskette für Milch und Milchprodukte. In diesem Jahr hätten die DLG-Experten die Qualität von 3.486 Molkereiprodukten bewertet. Insgesamt nahmen 240 Betriebe aus allen Regionen Deutschlands und 13 europäischen Nachbarländern an Europas führendem Qualitätswettbewerb teil. Aus der Region Westfalen beteiligten sich 6 Molkereistandorte mit ihren Produkten an der Prüfung. Mit 207 DLG-Preisen in Gold, 68 Auszeichnungen in Silber, 10 in Bronze und einer Prämierungsquote von 96,38% konnten nahezu alle zur Prüfung vorgestellten Produkte die hohen Anforderungen des DLG-Tests erfüllen und gehören somit zu Deutschlands Qualitätsführern.


Zurück zur Übersicht