Menü

Kräuterquark ist nicht gleich Kräuterquark

Acht verschiedene Produkte im Vergleich beim WDR-Hörfunk im Test

Sensoriktest von acht verschiedenen Kräuterquarks für die Sendung 'Alles in Butter'

Für die Erstellung eines Hörfunkbeitrags der WDR 5 Sendereihe „Alles in Butter“ mit Helmut Gote wurden von der WDR-Journalistin Sigrid Müller acht verschiedene Kräuterquarksorten ausgewählt, die zum gängigen Sortiment in NRWs Supermärkten gehören (2 davon bio und 6 konventionell). Preislich variierten die getesteten Sorten zwischen 49 Cent und 1,29 € pro 200 Gramm-Becher. Neben Edgar Retzmann, dem Koch und Betriebsleiter der WDR-Kantine in Köln (wo der Test am 10.5.22 stattfand) und der Feinkostexpertin und –händlerin Constanze Schnitter aus Alfter bewertete auch Frank Maurer vom Team der LV Milch NRW die Produkte im Hinblick auf Aussehen, Geruch, Konsistenz und Geschmack. Die Ergebnisse waren für alle Beteiligten überraschend.

Trotz des gleichen Produkttypus schmeckten alle Produkte unterschiedlich. Einig waren sich alle Tester bei einem der acht getesteten Sorten, der von allen als deutlich zu bitter bzw. als Schulnote gerade noch ausreichend bis mangelhaft bewertet wurde ( trotz einer noch 2 Wochen andauernden Mindesthaltbarkeitsdauer).  Hierbei handelte es sich um ein etabliertes Markenprodukt. Ebenso gab es für alle einen klaren Favoriten: ein preisgünstiger, konventioneller Kräuterquark als Eigenmarke eines LEH-Vollsortimenters. Insgesamt ist Käuterquark für viele Verbraucher eine beliebte Variante unter den verschiedensten Möglichkeiten, die das Basisprodukt bietet. Ob herzhaft, pikant oder auch süß, mit Kräutern, Knoblauch, Paprika, Zwiebeln, Kartoffeln, Fleisch und Fisch oder auch in Verbindung mit Müsli, Honig oder beigemischten Früchten: Speisequark erfreut sich mit seinen unterschiedlichen Fettstufen einer steten großen Beliebtheit.

Die wichtigsten Ergebnisse der Verkostung sind am 4. Juni 2022 von 14.00 bis 15.00 Uhr im WDR 5 zu hören, bzw. anschließend in der Mediathek verfügbar.


Zurück

Service