Menü

Milchpreise: Corona-Panik sorgt für Turbulenzen


Während die Preisabschläge für Milchprodukte sich im März noch in Grenzen halten, zeigen die Terminmarktpreise für April und Mai steil nach unten. Für die zwischen den Molkereien gehandelte Spotmilch brechen die Preise bereits scharf ein. agrarheute


Zurück

Frank Maurer

Tel. 02151 4111-410
Mail maurer(at)milch-nrw(dot)de

Service