Menü

Öffentliche Ausschreibung

Öffentliche Ausschreibung gem. ANBest-P, VOL/A (1. Abschnitt) in der derzeit geltenden Fassung hier: Projekt „Kinder lernen kochen“

Eine Maßnahme im Bereich PR- und Öffentlichkeitsarbeit innerhalb spezieller Zielgruppen (Schüler/innen im Alter von 8-10 Jahren, Grundschule), (Kinder im Vorschulalter von 5-6 Jahren, Kindergarten)

Projekthintergrund:

Der Zeitgeist „Fast Food ist fun“ ist bei den „Kleinsten“ angekommen. Alltagskompetenzen im Umgang mit dem frischen Lebensmittel gehen verloren. Fehlendes Wissen über den Stellenwert gesunder Ernährung und geringe Wertschätzung insbesondere des Lebensmittels Milch und somit sinkender Schulmilchkonsum sind die Folge. Das Projekt „Kinder lernen Kochen“ wurde entwickelt mit dem Ziel, die Ernährungskompetenz schon im Grundschulbereich zu fördern, Wertschätzung der Lebensmittel zu erhöhen und die Essgewohnheiten im Hinblick auf frische Produkte nachhaltig zu verändern. Eine Fortführung und Ergänzung des Projektes im Jahr 2022/2023 sowie im Jahr 2023/204 wird angestrebt.

Konzept: Das Projekt „Kinder lernen kochen“ ist im Rahmen des EU-Schulprogramms NRW als begleitende pädagogische Maßnahme konzipiert worden und integriert gesunde Ernährung in den Alltag der Kinder an Schule in Modul 1 und Kindertagesstätten in Modul 2. Das Ziel des Konzeptes ist es, die Ernährungskompetenz zu fördern und die Essgewohnheiten im Hinblick auf Gemüse, Obst und Milch nachhaltig zu verändern. Der Bezug zum frischen Lebensmittel wird durch verschiedene Praxiseinheiten gefördert. Ziel des Projektes ist die Vermittlung von Wissen über eine ausgewogene Ernährung in Grundschulen und Kitas sowie die Schaffung für ein Bewusstsein des Zusammenhangs zwischen gesunder, ausgewogener und nachhaltiger Ernährung und Klimaschutz.

 

Modul 1 für Grundschulen umfasst die „Kinder-lernen-kochen Tour“, eine Praxiseinheit in Form von Kochseminaren für Schüler*innen der dritten und vierten Grundschulklasse/Förderschule. Eine Fachfrau aus dem Team des EU-Schulprogramms in NRW kommt mit einer mobilen Küche in die Schulklassen. Dort werden internationale Pausengerichte aus frischem Obst, Gemüse sowie Milch und Milchprodukten gemeinsam zubereitet und verkostet. Unterstützt wird diese Praxiseinheit durch acht YouTube-Videos der Reihe „Kinder lernen kochen“ in denen Kinderköche Basiswissen und Rezepte präsentieren. Im Rahmen des Projektes „Kinder lernen kochen“ soll die „Kinder-lernen-kochen-Tour“ fortgeführt werden.

Modul 2 „Die Frühstücksexperten“ ist speziell für Kindergärten konzipiert. Ziel des Projektbausteins ist es, die Ernährungskompetenzen (hier Zusammensetzung eines gesunden, ausgewogenen Frühstücks) bei Kindern im Kitabereich im Umgang mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen wie Obst, Gemüse und Milch zu fördern. Die Kinder sollen lernen, was in welchen Mengen zu einem gesunden Frühstück gehört. Hierfür bilden die Qualitätsstandards für Kitaverpflegung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (Frühstück und Zwischenverpflegung) die Basis. Die Kinder erhalten Basiswissen zum Einkauf und Lagerung der verwendeten Lebensmittel sowie deren Zuordnung zum gesunden Frühstück und dessen Zubereitung. Das Projekt setzt dabei an Lebenssituationen im Alltag von Kindern und Eltern an, wie zum Beispiel der Einkauf von Lebensmitteln.  Damit der Brückenschlag ins Elternhaus gelingt, werden Eltern im Vorfeld zur Gruppenstunde mittels eines Flyers über die Inhalte informiert und mit in den Praxisteil eingebunden.

Zielgruppen sind Kindergartenkinder der Vorschulgruppen (Alter 5 - 6 Jahre, durchschnittlich ca. 15 Kinder) sowie Erzieher und Eltern schulmilchbeziehender Kindertageseinrichtungen in NRW.

Anforderungen und Umfang der Ausschreibung begleitende Maßnahmen im Bereich PR- und Öffentlichkeitsarbeit:

Erarbeitung und Umsetzung des Konzepts „Kinder lernen kochen“ im Rahmen des EU-Schulprogramms NRW, um die Positionierung von Milch, Obst und Gemüse bei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter zu verbessern. Die Ausschreibung umfasst den für die Umsetzung der Maßnahmen erforderlichen organisatorischen Rahmen (Full-Service).

Bitte reichen Sie ein Konzept zur Umsetzung der Praxismodule „Kinder-lernen-kochen-Tour“ in Grundschulen in NRW (3. und 4. Klasse) und „Frühstücksexperten“ in Kitas im Rahmen des EU-Schulprogramm NRW unter Berücksichtigung der folgenden Punkten ein:

  • Akquise, Planung und Organisation sowie Durchführung der Entdecker-Tour inkl. Abstimmung der Einsätze NRW-weit mit Schulen bzw. Kindertagesstädten, PR-Agentur und Fachfrauen im NRW Schulprogramm sowie Handling von Mitarbeitern und Helfern
  • Transport und Lagerung der mobilen Küche/des Kaufladens
  • Reiseorganisation und Reisekosten
  • Lebensmittel
  • Kosten für Sonstiges (Reparaturen, Anschaffungen, Ersatzbeschaffungen und Reinigung des Equipments)
  • Begleitende Pressearbeit zu den Veranstaltungen
  • Evaluation

 

Service