Menü

Initiative DIALOG MILCH mit Podiumsdiskussion in Berlin

Am 12. August 2021 lud die Initiative DIALOG MILCH zur Podiumsdiskussion „Ist Milch der neue Diesel?“* ein. Vertreter aus der Milchwirtschaft diskutierten mit den Kommunikations-Experten Stephan Lützenkirchen und Dr. Winnie Sonntag in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund in Berlin. Zahlreiche Interessierte verfolgten die spannende Diskussion über einen Live-Stream.

Stephan Lützenkirchen als Referent bei Dialog Milch
Rege Podiumsdiskussion bei Dialog Milch zum Thema ist Milch der neue Diesel

Berlin, 13. August 2021: Plakette, PS und Überholspur – was hat das mit Milch zu tun? Renommierte Gäste kamen auf Einladung der Initiatoren von DIALOG MILCH dazu ins Gespräch: Karsten Schmal, Vizepräsident beim Deutschen Bauernverband, Stephan Lützenkirchen, freier Berater und Kommunikationsexperte aus der Automobilindustrie, sowie Dr. Winnie Isabel Sonntag von der Universität Göttingen, die dort im Bereich Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte tätig ist. Die Moderation des Abends übernahm Matthias Schulze Steinmann, Chefredakteur von top agrar.

Stephan Lützenkirchen arbeitete Parallelen und Unterschiede im Umgang mit dem Thema „Nachhaltigkeit und Klimaschutz“ heraus: „Einen entscheidenden Unterschied sehe ich darin, dass die Automobilindustrie das Vertrauen im Dieselskandal irreparabel zerstört hat. In der Milchwirtschaft gibt es dagegen einfach kontroverse Meinungen.“ Beide Branchen würden aber gleichermaßen von Trends beeinflusst, hätten große wirtschaftliche Bedeutung und seien herausgefordert durch emotional aufgeladene Diskussionen. Lützenkirchen empfahl eine offene, ehrliche Kommunikation mit Kontinuität. Um langfristig ein gutes Gefühl für das Produkt Milch aufzubauen, brauche es viel Engagement. Milch sei ein Kulturgut!

Dr. Sonntag brachte die Erfahrungen aus ihrer wissenschaftlichen Arbeit an der Uni Göttingen in die Diskussion ein und bekräftigte den Weg einer Wertekommunikation: „Kommunikation fängt beim Zuhören an. Zeigen wir unserem Gegenüber, dass wir seine Sorgen ernst nehmen und versuchen wir uns, in seine Position zu versetzen. Dabei sind Emotionen manchmal wichtiger als Fakten und so bauen wir Vertrauen auf.“

„Milch ist kein Luxusschlitten, sondern ein alternativloses Grundnahrungsmittel. Die Gewinnraten von Auto- und Milchwirtschaft sind überhaupt nicht vergleichbar. Der Automarkt ist nicht so preissensibel wie wir es vom Markt eines Lebensmittels kennen“, sagte Vizepräsident Karsten Schmal. Milchbauern seien bei den aktuellen Themen wie Klimaschutz und Tierwohl schon auf gutem Weg. Die grüne Plakette habe die Milch verdient, aber die Bemühungen bräuchten auch ein Preisschild.

 Sie haben die Podiumsdiskussion von DIALOG MILCH verpasst? Wir haben die Veranstaltung für Sie aufgezeichnet:

www.dialog-milch.de/ist-milch-der-neue-diesel

 

Ist Milch der neue Diesel?* – Die grüne Plakette für die Milch
*Titel eines Artikels in der Wirtschaftswoche vom 20. Mai 2021 (Autor: Mario Brück)

 


Zurück

Frank Maurer

Tel. 02151 4111-410
Mail maurer(at)milch-nrw(dot)de

Service