Menü

Presse-Clippings

Die zweite Jahreshälfte startet für die deutschen Bio-Milcherzeuger mit weitgehend konstanten Preisen. Damit ist der zwischenzeitlich leichte Rückgang vorerst gestoppt. Gleichzeitig trifft eine nur noch moderat wachsende Bio-Milchmenge auf eine fortgesetzt rege Nachfrage. agrarheute


Auf der internationalen Handelsplattform für Milchprodukte sank der Durchschnittspreis in dieser Woche erneut leicht um 1 % auf 2.955 $/t. topagrar


Zwei Branchen, ein Dialog – unter diesem Motto stand vergangene Woche ein Hoftag auf dem Milchviehbetrieb Schulte-Althoff mit Journalisten und Landwirten. Ein Beispiel für gute Öffentlichkeitsarbeit. topagrar


Supermärkte und Discounter wollen ihre Kunden auf höhere Preise einstimmen, der „Umwelt“ zuliebe, wie sie laut dpa sagen. Wissenschaftler der Universität Augsburg haben im Auftrag der Branche eine Studie erstellt, der zufolge Fleisch, Milch oder Käse nach Ansicht der Discounter massiv teurer sein müssten, um das Geschäft umweltverträglich betreiben zu können. berliner-zeitung


Im August 2020 verringerte sich der Kieler Rohstoffwert Milch gegenüber dem Vormonat um 0,2 Cent auf 29,9 Cent je kg Milch. Der Rückgang ist auf die geringeren Preise für Magermilchpulver zurückzuführen, die nicht durch die höheren Preise für Butter kompensiert werden konnten. elite


"Wenn der Großteil der Lebensmittel künftig nicht aus dem Ausland kommen soll, müssen die Preise für Fleisch, Milch, Kartoffeln, Getreide und andere Erzeugnisse zum Aufwand passen, den die heimischen Landwirte bei der Produktion betreiben. Und der wird durch ständig neue Gesetze, Verordnungen und Auflagen immer größer", beschrieb Antonius Tillmann die Situation der Betriebe. wochenblatt


Der Wissenschaftliche Beirat fordert die Bundesregierung zur ernährungspolitischen Wende auf. Wird da der Veganismus verordnet? landundforst


Jeder, der nur ein bisschen Sport betreibt, hat sich schon mindestens einmal mit seiner Ernährung auseinandergesetzt. Mit intensivem Training verstärkt sich oft das Interesse noch — immerhin verliert der Körper beim Schwitzen Mineralien, verbrennt Kalorien, baut gegebenenfalls Fett ab und wenn man nicht richtig aufpasst, sogar Muskeln. businessinsider


(dge) Was macht eine nachhaltigere Ernährung aus und wie kann Politik dazu beitragen, dass sich Menschen nachhaltiger ernähren? Mit diesen Fragen hat sich der Wissenschaftliche Beirat für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz (WBAE) beschäftigt und dge


Der Preisindex für Milchprodukte der Food and Agriculture Organization (FAO) verbuchte im Juli 2020 mit 101,8 Punkten den zweiten Monat in Folge ein Plus. Der Zuwachs gegenüber dem Vormonat betrug 3,5 Punkte und damit ebenfalls rund 3,5 Prozent. topagrar


Ansprechpartner

Frank Maurer

Tel. 02151 4111-410
Mail maurer(at)milch-nrw(dot)de

Service