Menü

Presse-Clippings

Aktuelle Presseschau

Die Zahl der Anbindeplätze ist in den vergangenen zehn Jahren weiter gesunken. Etwa ein Drittel der deutschen Rinder darf auf die Weide. Das berichtet das Statistische Bundesamt. topagrar


Der Milch Marker Index ist von Januar bis April 2021 von 113 auf 111 Indexpunkte gesunken. Mit 45,75 Cent pro Kilogramm verharren die Milcherzeugungskosten damit auf einem sehr hohen Niveau. Weitere Kostensteigerungen ergaben sich insbesondere bei Düngemitteln und Zukauffutter. Der weiterhin auf den Betrieben lastende Kostendruck wurde durch eine Reduktion der Ausgaben für die Unterhaltung von…


Heute, am 15. Juli, geht das 200. Video des niedersächsischen Milcherzeugers Amos Venema auf mykuhtube.de und auf YouTube online. Venema ist Pionier dieser seit 2014 regelmäßig produzierten Hofvideos. Venema: „My KuhTube ist eine gelebte Branchenkommunikation von Landwirten für Verbraucher“. moproweb


Die steigende Tendenz des ife Rohstoffwert Milch setzt sich im Juni 2021 fort. So konnte sich dieser gegenüber Mai um 0,5 Cent auf 37,5 Cent pro kg Rohmilch* verbessern. elite


Die Milchpreise sind in den letzten Monaten kaum gestiegen. Die finanzielle Verwertung der Milch hat sich jedoch deutlich verbessert. Lesen Sie, was das für die Milchbauern bedeutet. agrarheute


Vier Milchviehhalter blicken optimistisch in die Zukunft. Jeder hat seinen eigenen Weg gefunden. wochenblatt


Nach den verschobenen Kontraktverhandlungen sind die Trinkmilchpreise im Kühlregal Anfang Juli nur minimal um 1 Cent pro Liter gestiegen. wochenblatt


Die Milcherzeugung ist der wichtigste Zweig der deutschen Landwirtschaft – und wird immer produktiver, wie diese vier Grafiken zeigen. wiwo


Bonn - Beim Absatz von Milchprodukten in Deutschland macht sich die Ferienzeit immer stärker bemerkbar; die Nachfrage hat sich Anfang Juli abgeschwächt. proplanta


Hochwald hat 2020 einen Umsatz von 1,65 Mrd. € erzielt. Der durchschnittlich ausgezahlte Milchpreis lag bei 34,1 Cent/kg. wochenblatt


Ansprechpartner

Frank Maurer

Tel. 02151 4111-410
Mail maurer(at)milch-nrw(dot)de

Service